TRAUMKUGEL MASCHINE

Die Geschichte von der Erfindung der Traumkugel: Die Traumkugelmaschine

Designgenerator

Die Geschichte von der Erfindung der Traumkugel

„Es war 1952, als ein Mann in seinem VW-Käfer durch den verschneiten Odenwald fuhr. Plötzlich blieb er in einer Schneewehe stecken. Als er beim Rangieren durch das Rückfenster schaute, entdeckte er zwei Rehe im Winterwald, der Schnee rieselte sanft auf sie herab. Und weil der Herr in dem Auto Herr Bernhard Koziol sen. war, wurde aus diesem traumhaft schönen Bild die erste Traumkugel der Welt…“

Im legendären VW Käfer darf jeder Besucher Platz nehmen. Tritt man auf‘s Gaspedal, beginnt die gigantische Traumkugel hinter dem Rückfenster zu glitzern. Gibt man jedoch zu viel Gas, wird „geblitzt“. Das „Strafmandat“ wird als Souvenir zum Mitnehmen ausgedruckt.

Öffnungszeiten im November


DESIGN-OUTLET
geschlossen

GLÜCKS-
KANTINE
              
geschlossen

KOZIOL-
MUSEUM
              
geschlossen


Unsere Partner

Frankfurter Stadtevents Logo

WORKSHOP Flyer

WORKSHOP FLYER

Museumsbroschüre

Broschuere Gluecksfabrik
 
 
Brochure english

BLOG: Kati make it

Kati make it

Foto: © katimakeit

Bloggerin Kati von Kati make it war zu Besuch bei uns in der Glücksfabrik und hat an einem Traumkugel-Workshop teilgenommen. Wie's war? Hier die ganze Geschichte.

BLOG: 4 Freizeiten

Blogbeitrag 4Freizeiten

Foto: © 4Freizeiten

Bloggerin Katharina war ebenfalls mit von der Partie und wie sie den Tag erlebt hat, beschreibt sie in ihrem wunderbaren Post.